Restaurant Julemont

Ritter Winand van Julémont nimmt einen besonderen Platz in der Geschichte des Château Wittem ein. Im Jahre 1220 kaufte er das damals noch nicht besonders große Kasteel von der St. Jacobsabtei. Seine große, ritterliche Familie stammte aus dem Gebiet um Lüttich und hatte viele Nebenlinien, die teilweise den Namen Scavendriesch trugen. Unter ihrem Besitz wurde Kasteel Wittem um einen großen Steinturm beim Senserbach erweitert. Das Wappen der Scavendriesch war ein rotes, ausgezacktes Dornenkreuz auf goldenem Hintergrund. Ihr Wappen ist noch immer im Glas über dem Eingang des Château Wittem zu finden.

Das Restaurant Julemont ist nach dem Ritter Winand van Julémont benannt, der um 1200 mit seiner Familie ins Kasteel zog. Mit seinem Gefolge hat er mit Sicherheit viele Abende verbracht, an denen sie den königlich gedeckten Tisch und die ausladenden Mahlzeiten genossen, die im Schloss serviert wurden.

An sich hat sich gar nicht so viel verändert. Auch wir lieben es, unsere Gäste zu verwöhnen. In unserem Restaurant Julemont dreht es sich daher auch um den gemeinsamen Genuss in einem familiären und warmen Setting. Genießen Sie vor allem auch die kulinarischen Köstlichkeiten, die unser Küchenchef Sven Nijenhuis und sein Team in der Küche des Châteaus zubereiten. Auf unserer Speisekarte finden Sie immer einige französische Klassiker, wie frischen Hummer, Foie Gras und Austern. Dazu wechseln sich regelmäßig saisonale Gerichte und Favoriten aus unserer Region ab. Wird es ein 6-Gänge-Château-Menü, ein 7-Gänge-Chef’s-Menü oder essen Sie lieber à la carte?

RESERVIEREN

Hotelgast oder nicht:
Sie sind jederzeit willkommen!

Das Restaurant Julemont ist an fünf Tagen der Woche, von Mittwoch bis Sonntag, zum Mittag- und Abendessen geöffnet – nicht nur für Hotelgäste.

Natürlich heißen wir Sie vor oder nach dem Essen auch gerne für einen Drink in unserer eleganten Witham Bar willkommen.